RAHMENBEDINGUNGEN FÜR DAS PSYCHOTHERAPEUTISCHE SETTING 



 

 

 

 

Das psychotherapeutische Erstgespräch dauert 50 Minuten und ist kostenpflichtig.

 

Im Erstgespräch werden folgende Rahmenbedingungen geklärt: Überweisungskontext, Erwartungen, Zielformulierungen, Behandlungsbedarf & Umfang, Therapiedauer, Honorar- und Zahlungsmodalitäten, Absage- und Urlaubsregelung, Kontraindikationen, Risiken & Nebenwirkungen von Psychotherapie. 

 

Eine psychotherapeutische Einzelsitzung dauert 50 Minuten, eine Doppeleinheit dauert 90 Minuten.

 

Absagen müssen mindestens 48 Stunden (2 Werktage) im Voraus bekannt gegeben werden, da die Sitzung sonst zu bezahlen ist. Absagen am Wochenende werden nur in Notfällen akzeptiert. Im Falle krankheitsbedingter kurzfristiger Absagen muss die Stunde nicht bezahlt werden, wenn ein entsprechender medizinischer Nachweis erbracht werden kann. Impfreaktionen sind davon ausgeschlossen, da diese erwartbar sind.

 

Die Therapiestunden sind via Bankomat-/Kreditkarte (Bankomatkasse) am Ende der Stunde oder per Überweisung zu bezahlen (bei Überweisung bitte bei Verwendungszweck die Rechnungsnummer angeben). Das Honorar ist spätestes 1 Woche nach Rechnungsdatum zu begleichen, da sonst kein Folgetermin vereinbart werden kann.

 

Sie haben die Möglichkeit einen Kosten-Zuschuss/Refundierung bei ihrer Krankenkasse zu beantragen.

 

Alles, was Sie in der Therapie sagen oder tun, unterliegt der Verschwiegenheit, auch gegenüber Behörden oder Angehörigen. Sie können mich jedoch von dieser Schweigepflicht entbinden. Ich unterliege den Datenschutzrichtlinien des Bundesministeriums.

 

Ich bin verpflichtet Aufzeichnungen zu führen die allgemeiner Natur sind (z.B. Beginn und Ende der Psychotherapie, Empfehlungen bezüglich Konsultation von Ärzten u. ä.). In diese allgemeinen Aufzeichnungen dürfen Sie jederzeit Einsicht nehmen.

 

In der therapeutischen Tätigkeit gelten folgende Werte als für den Therapieprozess grundlegend: Verschwiegenheit, Freiwilligkeit, Neutralität, Empathie, Wertschätzung, Gewaltfreiheit.

 

Die Mitnahme von Alkohol, Drogen oder Waffen in die Praxisräumlichkeiten ist untersagt

Sie haben das Recht auf eine sorgfältige Abklärung des Problems mit dem Sie in Therapie kommen. Falls eine Konsultation anderer Spezialist*innen des Gesundheitswesens notwendig erscheint bin ich verpflichtet Sie darauf hinzuweisen. Es steht Ihnen jederzeit frei einen Psychotherapeut*innenwechsel vorzunehmen.

 

Da in der psychotherapeutischen Beziehung ein besonderes Vertrauensverhältnis entsteht weise ich ausdrücklich darauf hin, dass ich mich den ethischen Richtlinien des Berufskodex für Psychotherapeut*innen verpflichtet fühle.

 

Sie stimmen zu, die psychotherapeutische Behandlung freiwillig, ohne Nötigung durch Andere in Anspruch zu nehmen und erklären weiters, alle meine Informationen über die Richtlinien der Behandlung in meiner Praxis, Ausmaß, Rahmen, Ziele, Umfang, Kosten, mögliche persönliche und soziale Veränderungen bzw. Risiken- u. Nebenwirkungen der Psychotherapie, verstanden zu haben.

Einlass in die Praxis erfolgt frühestens 5 Minuten vor Sitzungsbeginn, um laufende Therapieprozesse nicht zu unterbrechen.

 

Im Falle der Behandlung von un-/mündigen Kindern- u. Jugendlichen, deren Behandlung einer Zustimmung der Erziehungsberechtigten bedarf, sofern die Einsichts- u. Urteilsfähigkeit des Kindes/Jugendlichen nicht gegeben ist, erkläre ich als Erziehungsberechtigte*r mein Einwilligung in die Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie. 

 

 

RAHMENBEDINGUNGEN FÜR DAS PSYCHOTHERAPEUTISCHE SETTING (DEU)
RBD PT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 371.3 KB

GENERAL CONDITIONS FOR THE PSYCHOTHERAPEUTIC SETTING (EN)


 

 

 

The initial psychotherapeutic consultation lasts 50 minutes and is chargeable.

The following general conditions are clarified in the initial consultation: transfer context, expectations, target formulations, treatment needs & scope, duration of therapy, fee and payment modalities, cancellation and holiday regulations, contraindications, risks & side effects of psychotherapy.

A single psychotherapeutic session lasts 50 minutes a double session lasts 90 minutes.


Therapy hours that cannot be observed must be announced at least 48 hours (2 workdays) in advance,otherwise the session will have to be paid for. Weekend cancellations will only be accepted in emergenciesIn the case of short-term cancellations due to illness, the hour does not have to be paid if a doctor or hospital confirmation can be presented. Vaccination reactions are excluded because they are to be expected.

The therapy hours are to be paid at the end of the hour via ATM credit card (ATM cash register) or by bank transfer (please specify fee note number for bank transfers). The fee must be paid latest within one week after the date of the invoice, otherwise no subsequent appointment can be agreed.

You have the option to apply for a cost subsidy_refund from your health insurance company.


Everything you say or do in therapy is subject to absolute secrecy, even with authorities or relatives. However, you can release me from this duty of confidentiality. I am subject to the data protection guidelines of the Federal Ministry

I am obliged to keep records of a general nature (e.g. beginning and end of psychotherapy, recommendations regarding consultation with doctors, etc.). You can inspect these general
records at any time.


The following values are considered fundamental for the therapeutic process in the therapeutic activity: confidentiality, voluntariness, neutrality, empathy, appreciation, non-violence.


It is strictly forbidden to take alcohol, drugs or weapons into the practice.


You have the right to a complete diagnosis. If a consultation of other health care specialists appears necessary, I am obliged to point this out to you.
 

Admission to the practice is no earlier than 5 minutes before the start of the session in order not to interrupt ongoing therapy processes. You are free to change your psychotherapist at any time.

Since there is a special relationship of trust in the psychotherapeutic relationship, I expressly point out that I am committed to the ethical guidelines of the professional code for psychotherapists.


You hereby agree to use the psychotherapeutic treatment voluntarily, without coercion by others, and furthermore declare your aknowledgment of all my information about the guidelines of the treatment in my practice, extent, scope, goals, costs, possible personal and social changes and risks- and side effects of psychotherapy.

In the case of the treatment of children_minors and adolescents whose treatment requires the consent of their legal guardians you declare your consent to the child and adolescent psychotherapy.

 

 

GENERAL CONDITIONS FOR THE PSYCHOTHERAPEUTIC SETTING (EN)
RBD PT English.pdf
Adobe Acrobat Dokument 381.3 KB